News Archive

BV Holding AG - Innerer Wert der Namenaktie per 31. März 2019 auf CHF 8.99 gestiegen

Durch die positive Kursentwicklung der kotierten Beteiligung an der Ypsomed Holding AG sowie durch eine Aufwertung einer Darlehensposition erzielte die BV Holding AG im ersten Quartal 2019 einen Gewinn nach den Internationalen Rechnungslegungsrichtlinien (IFRS) von CHF 0.1 Mio. Aufgrund des Quartalsgewinns stieg der Net Asset Value der BV Holding AG Namenaktie auf CHF 8.99 per Ende März 2019 nach CHF 8.97 per Ende des Geschäftsjahres 2018. Per Ende März 2019 verfügte die BV Holding AG über liquide Mittel im Umfang

Athris AG: NAV für Q1/2019

Der NAV der Gesellschaft beträgt per 31. März 2019 CHF 1'052'895'434 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: CHF +91.2m). Der NAV pro Namenaktie mit einem Nennwert von CHF 1.00 beträgt CHF 482.01 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: +9.5%) und der NAV pro Namenaktie mit einem Nennwert von CHF 5.00 (Ticker: ATH; Valor: 36550197) beträgt CHF 2'410.06 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: +9.5%). Die vorstehenden NAV-Beträge basieren auf den Angaben per Stichtag in den der Gesellschaft zur Verfügung gestandenen Finanzberichte der Anlagen oder auf den Marktkursen per Stichtag der Anlagen, in denen die Gesellschaft direkt oder indirekt investiert ist. Soweit der Gesellschaft keine Finanzberichte und/oder Marktkurse der Anlagen vorlagen, hat die Gesellschaft Schätzwerte verwendet. Die NAV-Angaben wurden durch die Revisionsstelle der Gesellschaft weder revidiert noch einer prüferischen Durchsicht (Review) unterzogen. Rückstellungen für latente Steuern wurden nicht angepasst und entsprechen jenen vom 31. Dezember 2018.

**** BX Swiss is moving office! ****

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Generalversammlung der Aventron

Jahresrechnung und Dividendenvorschlag Die aventron konnte ihren Aktionärinnen und Aktionären ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr präsentieren. Die gesamte aventron-Gruppe erarbeitete 2018 ein positives Resultat nach Steuern und nach Minderheiten von 10,2 (Vorjahr 8,3) Millionen Franken. Dies entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0.27 Franken. Das Betriebsergebnis (EBIT) liegt mit 28,2 Millionen Franken 18 % höher als im Vorjahr. Im Verhältnis zum Nettoerlös liegt die EBIT-Marge bei 30,7 (31,0) Prozent. Die versammelten Aktionärinnen und Aktionäre, welche insgesamt 92.4 Prozent der Aktienstimmen vertraten, genehmigten ohne Gegenstimme den Jahresbericht sowie die Rechnung 2018. Die Generalversammlung folgte dem Antrag des Verwaltungsrates und beschloss, pro Aktie eine Dividende von 0.25 Franken (Vorjahr 0.23 Franken) auszuschütten.

Mistrade CH0384629934

----------------------------------

Promaxima Immobilien AG - Verwaltungsrat informiert weiter über eine Untersuchung

Luzern, 11. April 2019 – Zwecks Sicherstellung einer umfassenden Transparenz gegenüber den Anlegern informiert die Promaxima Immobilien AG (Ticker: MAXIMA) über die letzten Entwicklungen der Untersuchung gegen Mitglieder des Verwaltungsrats der Gesellschaft.

Admicasa Holding AG - Veröffentlichung Jahresergebnis 2018 und Nominierung neuer CFO

Die Admicasa Holding AG (BX Swiss AG: ADMI) gab heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 bekannt. Die Gesellschaft hat ihre auf Wachstum ausgerichtete Unternehmensstrategie weiter fortgesetzt. Das Portfoliovolumen im Segment «Verwaltung» erhöhte sich im Vergleich zum Jahresende 2017 um 11% auf rund CHF 790 Millionen. Zudem wurden, neben der erfolgreichen Geschäftserweiterung unter anderem durch die Akquisition der Etzel Immobilien AG (Ende 2017), gezielt Investitionen in die Zukunft getätigt. Dabei wurden personelle Ressourcen vor allem in dem neuen Tätigkeitsbereich Total- und Generalunternehmen aufgebaut, welcher seit dem 13. Juli 2018 Teil des Segments «Verwaltung» ist. Mit diesem ergänzenden Bereich will die Admicasa Gruppe in den kommenden Jahren in der Deutschschweiz zu einem Komplettanbieter bei Liegenschaften werden, der das gesamte Spektrum eines Immobilienzyklus aus einer Hand abdeckt. Der Verkauf der als Neubau- und Umnutzungsprojekt klassifizierten Liegenschaft in Grabs (SG) wurde im Dezember 2018 bekannt gegeben. Der Mittelzufluss aus diesem Verkauf soll mehrheitlich für das zukünftige Wachstum der Admicasa Gruppe verwendet werden. Der Geschäftsbericht 2018 kann auf der Website eingesehen werden: https://www.admicasa-holding.ch/investor-relations/finanzberichte.html

Mistrade - CH0212186248

-----------------------------------

Admicasa Holding AG - Veränderungen im Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung

Die Admicasa Holding AG (BX Swiss AG: ADMI) gab heute Veränderungen im Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung der Admicasa Holding AG bekannt. Im Zusammenhang mit der medialen Berichterstattung in Bezug auf die Pensionskasse Phoenix und die Admicasa Verwaltung AG hat der Verwaltungsrat der Admicasa Holding AG am 04. April 2019 beschlossen, Serge Aerne für die Dauer der laufenden Untersuchungen und Gerichtsangelegenheiten von seinen Aufgaben als CEO der Admicasa Holding AG und als Verwaltungsrat der Tochtergesellschaften zu suspendieren. Der Verwaltungsrat der Admicasa Holding AG hält gleichzeitig fest, dass die involvierten Anwälte die Aussichten von Herrn Aerne in den laufenden Verfahren für gut halten. Der Verwaltungsrat ist von Beginn weg immer transparent informiert gewesen und hatte jederzeit ungehinderten Zugang zu diesen Anwälten. Die Suspendierung ist eine Massnahme zum Schutz der Admicasa Holding AG, ihrer Tochtergesellschaften, Mitarbeitenden und Kunden, aber auch zum Schutz von Serge Aerne.

SEG Suisse Estate Group SA - Änderungen im Verwaltungsrat der Procimmo SA

Die Zusammenstellung des Verwaltungsrats der Procimmo SA hat sich per 1. April 2019 verändert. Patrick Richard, VR-Präsident und langjähriges VR-Mitglied, und Philippe Beckers (Vizepräsident) sind anlässlich der ordentlichen Generalversammlung per 1. April 2019 aus dem Verwaltungsrat zurückgetreten.
  1. <
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. ...
  11. >