News Archive

WOCKHARDT BIO AG - Change in Board of Directors

Effective 15th February 2019, following the retirement of Mr. Sirjiwan Singh, he is released from the Board of Directors of Wockhardt Bio AG

BX Swiss veröffentlicht Stellungnahme zur FIDLEV Vernehmlassung des Bundesrats

Die BX Swiss hat dem Bundesrat heute ihre Stellungnahme zur Vernehmlassung der FIDLEV (Verordnung zum Finanzdienstleistungsgesetz) eingereicht. Darin werden verschiedene noch offene Problembereiche identifiziert, insbesondere sind die Bestimmungen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen (Best Excecution) aus Sicht der Anlegerinteressen noch zu wenig konkret. Des Weiteren hat die BX Swiss auch detailliert zu den vorgeschlagenen Ausführungen des Bundesrats in Bezug auf das Beraterregister und die Prüfstelle Stellung genommen.

BV Holding AG erzielt einen Jahresgewinn 2018 von CHF 5.8 Mio.

Die BV Holding AG schloss ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit einem Jahresgewinn von CHF 5.8 Mio. ab. Insbesondere Aufwertungen der Beteiligungen an der Ziemer Group AG und der SKAN Holding AG sowie Dividendenerträge waren die Treiber dieses Ergebnisses. Im Geschäftsjahr 2018 hat die BV Holding AG CHF 16.8 Mio. investiert und die Beteiligung an der SKAN Holding AG auf eine Mehrheitsposition ausgebaut. Durch den Jahresgewinn stieg der Net Asset Value der BV Holding AG Namenaktie von CHF 8.43 per Ende Dezember 2017 auf neu CHF 8.97 per Ende des Jahres 2018.

ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft – Vermietungserfolg und Gestattung Börsenkotierung

Solothurn, 5. Februar 2019 – Der Verwaltungsrat informiert über den Abschluss eines 5-Jahresmietvertrags am 4. Februar 2019, der wie geplant für rund 25 Prozent der Mietfläche der Liegenschaft in Buchs zum 1. Juli 2019 beginnt. Dem Mieter wird eine Option auf Verlängerung des Vertrages um fünf Jahre eingeräumt. Darüber hinaus führt die Gesellschaft derzeit Gespräche mit einem Mietinteressenten für eine Mietfläche von über 25 Prozent der Liegenschaft in Buchs. Des Weiteren informiert der Verwaltungsrat, dass die Zulassungsstelle der BX Swiss zwischenzeitlich dem Kotierungsgesuch der Gesellschaft vom 11. Januar 2019 betreffend die Kotierung von maximal 714’286 neu ausgegebenen Namenaktien à CHF 5.60 aus ordentlicher Kapitalerhöhung der ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft bei Erfüllung üblicher Auflagen stattgegeben hat.

Athris AG: NAV für Q4/2018

Der NAV der Gesellschaft beträgt per 31. Dezember 2018 CHF 949'850'817 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: CHF -87.0m). Der NAV pro Namenaktie mit einem Nennwert von CHF 1.00 beträgt CHF 434.84 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: -8.4%) und der NAV pro Namenaktie mit einem Nennwert von CHF 5.00 (Ticker: ATH; Valor: 36550197) beträgt CHF 2'174.19 (Veränderung gegenüber dem Vorquartal: -8.4%). Über das ganze Jahr 2018 betrachtet, sank der NAV der Athris um CHF 43.2m, was einem Minus von 4.4% entspricht.

Swatch Group: Beendigung des bestehenden Aktienrückkaufprogramms per 24. Januar 2019

Biel (Schweiz), 24. Januar 2019 – Die Swatch Group hat das am 5. Februar 2016 gestartete Aktienrückkaufprogramm im Umfang von maximal CHF 1 Milliarde per 24. Januar 2019 abgeschlossen. Im Rahmen dieses Rückkaufprogramms hat die Swatch Group auf der zweiten Handelslinie insgesamt 1‘399‘000 Inhaberaktien von je CHF 2.25 Nennwert und 7‘125‘500 Namenaktien von je CHF 0.45 Nennwert zurückgekauft. Damit wurden Aktien im Wert von CHF 959‘026‘806.70 zurückgekauft Die erworbenen Aktien wurden unter Abzug der Verrechnungssteuer zurückgekauft mit der Absicht einer Kapitalherabsetzung oder zur Haltung im Eigenbestand während mindestens sechs Jahren nach dem Rückkaufdatum. Nach Ablauf von sechs Jahren hat Swatch Group nebst der Kapitalherabsetzung die Möglichkeit, die zurückgekauften Aktien für Akquisitionen, Equity-linked Transaction oder für andere Zwecke zu verwenden bzw. sie wieder zu veräussern. Nun wird beabsichtigt anlässlich der kommenden Generalversammlung vom 23. Mai 2019 den Aktionären vorzuschlagen, die erworbenen 1‘399‘000 Inhaberaktien und 7‘125‘500 Namenaktien aus dem genannten Rückkaufprogramm, sowie die noch nicht vernichteten 505‘000 Inhaberaktien aus dem Rückkaufprogramm 2008, für eine Kapitalherabsetzung zu verwenden.

Admicasa Holding AG prüft Verkauf von Renditeliegenschaften

Admicasa Holding AG (BX Swiss AG: ADMI) gab heute bekannt, dass sie den Verkauf von drei Renditeliegenschaften in Giebenach/BL, Rümligen/BE und St. Gallen/SG prüft. Ein allfälliger Verkauf dieser Liegenschaften wird nach öffentlicher Beurkundung eines Kaufvertrags bestätigt.

Admicasa Holding AG plant Neubauprojekt in Waltenschwil, Kanton Aargau

Admicasa Holding AG (BX Swiss AG: ADMI) akquiriert Bauland in Waltenschwil, Kanton Aargau und plant den Bau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 24 Wohnungen sowie zehn Einfamilienhäusern.

ACRON HELVETIA I – Beschluss des Verwaltungsrats im Rahmen der ordentlichen Kapitalerhöhung

Gestützt auf die Beschlüsse der ausserordentlichen Generalversammlung der ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft (BX: AHAN; ISIN: CH0102012843) vom 15. Januar 2019 betreffend die ordentliche Kapitalerhöhung um maximal CHF 4'000'001.60 auf maximal CHF 8'357'904.80 sowie die genehmigte Kapitalerhöhung um ein genehmigtes Aktienkapital im Nennbetrag von maximal CHF 2‘178‘948.80 hat der Verwaltungsrat der der Gesellschaft heute betreffend die ordentliche Kapitalerhöhung beschlossen:
  1. <
  2. ...
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9
  8. 10
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. ...
  13. >